Please turn your phone!


Pascal Vötsch


Anna Wagner
Antonia Fabian


Dr. Nachtstrom


Patrick Möstl




Graz: Verdächtiger Räuber stellt sich nach sieben Jahren


Am 17. Mai 2017 sind eine damals 89-jährige Frau, die mittlerweile verstorben ist, und ihre Pflegerin in einem Einfamilienhaus in Seiersberg bei Graz von Einbrechern brutal überfallen und ausgeraubt worden. Ein 59-jähriger Rumäne, seine Frau und ein weiterer Komplize wurden dafür bereits zu Freiheitsstraßen von sechs bis zweieinhalb Jahren verurteilt. Die weibliche Räuberin war zuvor als Pflegerin bei der Pensionistin angestellt gewesen. Zwei weitere Verdächtige befanden sich bis zuletzt auf der Flucht, mittlerweile ist es aber nur noch einer. Denn weil die Ermittler einem 36-jährigen mutmaßlichen Komplizen, der in Deutschland untergetaucht war, schon auf den Fersen waren, hat sich der Mann zuletzt der Polizei gestellt und er befindet sich nun bereits in der Justizanstalt Graz-Jakomini, fast sieben Jahre nach der Tat. Nach einem Verdächtigen wird wie gesagt noch europaweit gefahndet. Er wird ebenfalls in Deutschland vermutet.