Please turn your phone!
Patrick Möstl






Dave Grohl im Interview


von Patrick Möstl

Die neue Platte der Woche - die kommt diesmal von den Foo Fighters. Medicine At Midnight, der 10. Longplayer von Dave Grohl und Co. Und: wie der Frontmann im Interview erzählt: wollte man diesmal ein Party und Tanz-Album abliefern und hat sich da zb. von "Lets Dance" von David Bowie insprieren lassen:


Medicine at Midnight - so heißt das neue Studioalbum der Foo Fighters. Seit Freitag erhältlich der 10. Longplayer von Dave Grohl und Co. Der Frontmann erzählt im Interview, dass er viele Songs des neuen Werkes auf einer hässlichen Gitarre geschrieben hat, die er als Geschenk bekommen hat:


Es wird spekuliert: ist es bereits jetzt im Februar - DAS Rock-Album des Jahres? Neun Stücke sind drauf: darunter auch der Song - Waiting On A War. Über diesen sagt Dave Grohl folgendes:


Unter den enthaltenen Stücken ist auch der Titel "No Son Of Mine" Folgendes haben Dave Grohl und seine Bandmitglieder zum Song zu sagen:


Ein weiterer Song auf dem Werk heißt "Shame Shame" und für Frontmann und Sänger Dave Grohl ist es - wie er im Interview erzählt - einer der "besten" Schlagzeug Sounds der Foo Fighters:


Ein Album auf das die Fans natürlich auch schon voll Sehnsucht gewartet haben. Medicine At Midnight - das neue Werk der Foo Fighters, kann man diese Woche auch unter Mail&Win abstauben.