Please turn your phone!
Bettina Janach


Dr. Nachtstrom


Patrick Möstl




Weltfrauenmonat im Soundportal mit Monika Cisar-Leibetseder


Der demographische und gesellschaftliche Wandel hat viele heimische Unternehmen in den vergangenen Jahren zum Umdenken gebracht. Man muss vermehrt Anreize schaffen, um die eigenen Mitarbeiter:innen auch im Betrieb zu halten. Wie die Volksbank Steiermark bereits damit umgegangen ist und was für die Zukunft geplant ist:

Während Themen wie die Frauenquote oder der Gender-Pay-Gap in vielen Betrieben noch zur Realität gehören, hat die Volksbank Steiermark in den vergangenen Jahren bewusst für mehr Diversität und Gleichberechtigung gesorgt. So liegt der Frauenanteil bei 50 Prozent und auch junge Mitarbeiterinnen haben die Chance auf eine steile Karriere:

Rund um den Weltfrauentag werden vor allem die Rufe nach fairer Bezahlung, dem Zerbrechen der Rollenbilder und mehr Frauen in Führungspositionen immer lauter. Eine Frau, die sich in der männerdominierten Welt bereits durchgesetzt hat, ist Monika Cisar-Leibetseder. Sie ist Generaldirektorin der Volksbank Steiermark und erzählt uns heute von ihrem Weg an die Spitze:

Der Gender-Pay-Gap liegt in Österreich bei knapp 19 Prozent - das heißt, gerade wenn es ums Gehalt und die Arbeitsbedingungen geht, sind Frauen leider immer noch stark benachteiligt. Die Volksbank Steiermark hat hier allerdings schon lange gegengesteuert und bietet daher einen sicheren Arbeitsplatz und faire Entlohnung für alle:

Weitere Infos findet man auf www.volksbank-stmk.at