Please turn your phone!


Bettina Janach


Lukas Habl
Viktoria Riedl


Dr. Nachtstrom


Dr. Nachtstrom






STEIRERIN-AWARDS 2022

von Katharina Russold, Viktoria Riedl und Marcel Fischer

Foto: Thomas Luef

Am Montag Abend sind in der Grazer Seifenfabrik die fünften Steirerin Awards über die Bühne gegangen. Eine Gala bei der Steirerinnen vor den Vorhang geholt und für ihre Leistungen, Erfolge und Innovationen ausgezeichnet werden. Heuer gab es 165 Nominierte in 9 Kategorien.

Die Gewinnerinnen in den einzelnen Kategorien sind:

Die Visionärin: Silvia Russegger. Am Institut „Digital“ der Joanneum Research arbeitet
die Mathematikerin an Technologien, die das Leben von Menschen mit Beeinträchtigung ohne Beeinträchtigung möglich machen.

Die Macherin: Ulla Wannemacher. Co-Gründerin Ulla Wannemacher ist die treibende Kraft in Sachen Umweltfragen bei Ringana, dem international erfolgreichen Frischekosmetik- Hersteller aus Hartberg.

Die Nachhaltige: Daniela Huber-Peter. Mit der Gründung von „MaFee“ stellt die zwei-fache Mutter und selbstständige Unternehmerin regionale und nachhaltige Baby- und Kinderartikel her.

Die Trendsetterin: Paula.PLSI. Die Influencerin laboriert an der Autoimmunerkrankung Alopecia. Auf ihrem TikTok-Kanal mit über 824.000 Followern zeigt sie coole Makeup-Looks, die neuesten viralen Beautytrends und Geschichten zu ihrer Krankheit.

Die Sportliche: Larissa Höfler, Hanna Paic und Paula Pfurtscheller. Bei der Sportakrobatik- Weltmeisterschaft in Baku holten sich die drei jungen Akrobatinnen des ATG Anfang 2022 Bronze, womit sie Geschichte schrieben.

Die Entertainerin: Liam ChoClit. Im Jahr 2019 erschafft Lisa Marie Schoklitsch die Drag Persona „Liam ChoClit“ und will damit Genderrollen hinterfragen und die stereotype Idee von männlich/weiblich aufbrechen.

Die Helferin: Masomah Regl. Im Jahr 2018 gründete die in Kabul geborene Österreicherin Masomah Regl den Verein „Fivestones“, eine Plattform für Projekte, mit dem Ziel, das Zusammenleben von MigrantInnen und Einheimischen zu verbessern.

Die Lokalheldin: Sarah Ruthofer-Kolar. Als gut vernetzte Grazer Mama gründete Sarah Ruthofer-Kolar die Institution „FamilienZelt“ in Raaba-Grambach, die sich für Familien in der Region einsetzt.

Sonderkategorie
Die Kämpferin:
Kämpfen zahlt sich aus, wenn man an das Gute glaubt. Das beweist Schneidermeisterin Claudia Polic, deren Sohn Georg an einer unheilbaren Krankheit leidet. Über Jahre hinweg kämpft sie um bestmögliche medizinische Therapien und damit um Georgs Leben. Claudia Polic setzt sich aber nicht nur für ihre Familie ein. Nein. Durch ihren

jahrelangen Einsatz werden medizinische Therapien auch für andere von der Krankheit Betroffene möglich. Darüber hinaus setzt sich die Steirerin ehrenamtlich in zahlreichen Vereinen für mehr Inklusion in der Gesellschaft ein sowie designt mit ihrem Label „Unperfekt“ Mode und Taschen nach Maß für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

Bild: STEIRERIN-Geschäftsführerin Nicole Niederl (l.) und Chefredakteurin Lissi Stoimaier (r.) mit den glücklichen Gewinnerinnen des Abends