Please turn your phone!
Viktoria Riedl




Patrick Möstl


Patrick Möstl






Christoph Strasser beim „Transcontinental Race“ in Führung

von Katharina Russold

Foto: Sabine Prager

Der steirische „Race Across America“- Gewinner Christoph Strasser ist gerade beim „Transconinental Race“ dabei, das von Belgien 4.000 Kilometer nach Bulgarien führt. Bei diesem Rennen begeht der Sportler völliges Neuland, denn: er muss ganz ohne Betreuerteam auskommen und ist auf sich alleine gestellt. Am 24. Juli hat das Race begonnen, heute ist Strasser bereits in Rumänien unterwegs und ist im Moment in Führung:

Strasser hat jetzt noch 200 Kilometer bis zur Donau vor sich, die er dann mit einer Fähre überqueren muss. Danach liegen nur noch 300 Kilometer zwischen ihm und dem Ziel am Schwarzen Meer. Verfolgen kann man den Steirer auf christophstrasser.at