Please turn your phone!
Bettina Janach


Lukas Habl
Viktoria Riedl


Dr. Nachtstrom






Platte der Woche: Calvin Harris - Funk Wav Bounces Vol. 2


Funk Wav Bounces Vol. 2 ist das sechste Album des Calvin Harris. Der DJ und Produzent (bürgerlich Adam Richard Wiles) bringt damit eine Fortsetzung seines vorigen Longplayers. Funk Wav Bounces Vol. 1 ist vor mittlerweile 5 Jahren erschienen, das neue Material weist einige Ähnlichkeiten auf, etwa die hohe Dichte an Gästen – aber es sind durchaus auch Veränderungen zu erkennen, so hat Harris schon vorab angegeben, dass er diesmal mehr Live-Instrumente eingebaut hat als noch bei „Vol.1“ aus 2017.

Die bemerkenswerte Zahl von 23 Gäste muss man mal reinquetschen in 14 Songs und 44 Minuten Spielzeit. Calvin Harris hat es geschafft. Und mit ein paar, die bereits bei „Vol.1“ auf der Matte gestanden haben gibt es nun ein erneutes wiederhören, so etwa mit Snoop Dogg oder auch Pharrell Williams. Dazu sind diesmal auch Stars wie Dua Lipa, Busta Rhymes, Justin Timberlake oder Halsey der Einladung des Calvin Harris gefolgt und haben im Studio vorbei geschaut.

Wie der Titel schon erkennen lässt, setzt Calvin Harris die 2017 gestartete Funk Wav Bounces-Reihe fort, von der man vermutlich noch weitere Teile hören wird in Zukunft. „Funk“ ist auch erneut das Stichwort, zudem gibt’s einiges an Cheesy-70s-Disco-Boogie-Vibe, manchmal klingen die Instrumentals auch wie frisch aus einer 70er/Anfang 80er-Serie a la „Hart aber Herzlich“ oder „Love Boat“ entnommen. Die zahlreichen Rap- und Vocal-Einlagen und die eloquente Produktion des Calvin Harris heben das Ganze dann in die Gegenwart. Wer schon auf den ersten Teil abgefahren ist, wird wahrscheinlich auch mit „Funk Wav Bounces Vol. 2“ seine Freude haben. Mit den beiden Platten – kann man bestimmt auch die nächste chillige Poolparty gebührend untermalen.