Please turn your phone!


Janine Wurzinger


Patrick Möstl


Dr. Nachtstrom




Wohnung von David Bowie verkauft


Foto: Warner

Die Wohnung des 2016 verstorbenen David Bowie in New York ist nun zu einem beachtlichen Preis verkauft worden. Unglaubliche 16,8 Millionen US-Dollar hat der neue Besitzer hinblättern müssen. Was ungefähr dem vierfachen jener Summe entspricht, die Bowie beim Kauf 1999 gezahlt hat. Das 480 m2 große Appartement bietet einen Blick auf den Central Park und befindet sich in einer ehemaligen Schokoladen-Fabrik in der Lafayette-Street in Manhattan. David Bowie soll mit seiner Frau Iman bis zu seinem Tod dort gewohnt haben. Das Paar hatte weltweit noch mehrere andere Immobilien, so zum Beispiel in London und Sydney.

Auch erst kürzlich wurde übrigens ein Gemälde von David Bowie für über 100.000 US-Dollar versteigert. Der bisherige Besitzer, ein Kunstsammler hatte das Werk vor vielen Jahren für nur 5 US-Dollar erworben.