Please turn your phone!


Dr. Nachtstrom




UKRAINE - REAKTIONEN AUS DER MUSIKWELT

von Dietmar Tschmelak

Die zahlreichen Reaktionen aus der Musik – und Entertainmentwelt beschreiben das blanke Entsetzen und die Fassungslosigkeit über den russischen Angriff auf die Ukraine. Ein Land in dem auch viele Bands seit Jahren touren und tiefe persönliche Verbindungen aufgebaut haben.

Die ukrainischen Metalband Jinjer spielte erst 2019 ein umjubeltes Konzert im Orpheum Graz und meldet sich mit persönlichen Worten aktuell zu Wort:
... NOTHING can justify the violence and death of innocents, and this is exactly what's happening in our country right now. Stop the war in Ukraine now! ...

Auch nicht unmittelbar betroffene Musiker:innen aus aller Welt äußerten sich zu den Ereignissen:
Yungblud teilt via Twitter: “Im so devastated to see what’s happening in the Ukraine right now. my prayers are with you.”

Speziell die Metal Szene ist seit Jahrzehnten stark in ganz Osteuropa vertreten und zutiefst erschüttert. Der polnische Behemoth Frontman Nergal drückte seine Solidarität schlicht mit einer ukrainischen Flagge aus, in gleicher Weise verfuhren auch Machine Head und Bring Me The Horizon-Sänger Oli Sykes. Das größte Metal Festival der Welt - Wacken Open Air – lässt den charakteristischen Bullenschädel in den Nationalfarben der Ukraine erstrahlen.

Hollywood Star und Oscar-Preisträger Sean Penn ("Mystic River", "Milk") geht sogar einen Schritt weiter und ist angeblich aktuell in Kiew vor Ort! Bereits im letzten November war er in der umkämpften Region Donbass für Dreharbeiten unterwegs – jetzt ist er in das umkämpfte Kiew zurückgekehrt, um die russische Invasion in der Ukraine filmisch zu dokumentieren.