Please turn your phone!


Pascal Vötsch


Viktoria Riedl
Bettina Janach


Antonia Fabian


Antonia Fabian


Dr. Nachtstrom
Dr. Nachtstrom




BLUR: „Alles ist möglich“


Foto: Linda Brownlee

Die Britpop-Giganten BLUR sind wieder da – im nächsten Jahr gibt’s eine Mega-Konzert in Wembley und was danach kommt ist noch völlig offen.

In einem BBC-Interview haben Blur-Schlagzeuger Dave Rowntree und Bassist Alex James erzählt, dass sie sich unheimlich auf die Wembley-Show am 8. Juli 2023 freuen – es ist quasi die Konzert-Feier zum 30-Jahr-Jubiläum ihres epochalen Albums PARKLIFE. „Was dann noch kommt, können wir nicht sagen. Vielleicht machen wir einen neue Platte, oder es ist unser letzter Gig! Bei BLUR und der Zusammenarbeit mit Damon Albarn muss man immer auf alles gefasst sein“, meinen Rowntree und James. Zusätzlich sagen sie: „wie wir aus den Streaming-Daten ablesen können hat unsere Musik aktuell sehr viele neue, junge Fans zwischen 18 und 24 gefunden und ist auf den sozialen Netwerken sehr präsent. Umso mehr freuen wir uns auf Wembley“.