Please turn your phone!


Pascal Vötsch


Viktoria Riedl
Bettina Janach


Antonia Fabian


Antonia Fabian


Dr. Nachtstrom
Dr. Nachtstrom




Nomadland räumt bei Oscars ab

von Marcel Fischer

Foto: Vegafi, CC BY-SA 4.0

Die 93. Oscar-Nacht ist geschlagen, coronabedingt viel kleiner als sonst. Der große Gewinner der diesmal sehr diversen Gala heißt: "Nomadland" – bester Film, mit Frances McDormand die beste Hauptdarstellerin und mit Chloe Zhao die beste Regisseurin – der erste Regieoscar für „a woman of colour“, wie es heißt:



Nomadland also der große Sieger der Oscarnacht, für McDormand ist es bereits der dritte Hauptdarsteller-Oscar. Goldjungen in Nebenkategorien gab es auch für „Soul“, „Mank“, „Tenet“ oder „Sound of Metal“. Bester Hauptdarsteller ist zum zweiten Mal Anthony Hopkins als Demenzkranker in „The Father“. Bester Nebendarsteller Daniel Kaluuya für„Judas and the Black Messiah“ und der Oscar für die beste Nebendarstellerin wurde überreicht von Brad Pitt und geht nach Südkorea an Youn Yuh Jung für „Minari