Please turn your phone!


Pascal Vötsch


Anna Wagner
Antonia Fabian


Dr. Nachtstrom


Patrick Möstl




Hin & Wider

Hin & Wider: Aniada a Noar & Lothar Lässer

Theatercafe


„Olles Noarn"

Mehr als 40 Jahre beeinflussen und bereichern ANIADA A NOAR das weite Feld der sogenannten „Neuen Volksmusik" in Österreich und über die Grenzen hinaus.

Die letzten beiden CDs wurden vom „Preis der Deutschen Schallplattenkritik" durch vier Nominierungen geadelt.

Mit dem Akkordeonisten  und begeisterten Sänger Lothar Lässer  haben Andreas Safer und Wolfgang Moitz einen herausragenden Mitmusiker gefunden. Auf der Basis der in Jahrzehnten gereiften „Noarn – Musik" wird virtuos, ohne stilistische Scheuklappen mit großer Offenheit und Freude musiziert und gesungen.

Besetzung:

Andreas Safer: Gesang, Geige, Mandoline, Mandola, Singende Säge, Nasenflöte

Wolfgang Moitz: Gesang, Flöten, Nasenflöte, Dudelsack, Piffero

Lothar Lässer: Gesang, Akkordeon
 

ANIADA A NOAR:

Ihre Welt ist die Musik, darum ist der Begriff "Weltmusik" auch nicht zu hoch gegriffen. Ihr

Zuhause ist das Steirische, aber die Steiermark grenzte in ihren wunderbaren Liedern immer

schon an Slowenien ebenso wie an Friaul, an Ungarn, Frankreich, Irland, Schweden....

Immer ist da der Witz - naturgemäß bei "Noarn". Aber auch Tiefgründigkeit und Melancholie.

Jedenfalls hat noch kaum jemand das Credo von Steiermark - Durchlüfter Hanns Koren

musikalisch besser übersetzt als Aniada a Noar: "Heimat ist Tiefe, nicht Enge" (Michael

Tschida, Kleine Zeitung)

LOTHAR LÄSSER:

Lothar Lässer war Mitglied der Fast-Folk Band „deishovida", „Sandy Lopicic Orkestar" und

der Klezmerband „Budowitz". Er liebt das Schräge & Spontane in der Musik und er liebt

Tanzmusik. Er spielt ein eigen konstruiertes Akkordeon auf der Basis der Wiener

Schrammelharmonika. Als leidenschaftlicher Sänger hat er die ehrenvolle Aufgabe zur

Zweistimmigkeit der Noarn eine tiefe Dritte zu singen.

www.aniada.at
 

Alle weiteren Infos auf http://hinwider.com/