Please turn your phone!


open music

Anna Webber's Simple Trio

WIST, Graz


Foto: Liz Kosack

Anna Webber flute, tenor saxophone
Matt Mitchell piano
John Hollenbeck drums

Die in New York beheimatete kanadische Komponistin, Saxophonistin und Flötistin Anna Webber wird als „one of the most exciting new arrivals on the New York avant-garde jazz scene” (Peter Margasak, Chicago Reader) gehandelt, wobei ihre Arbeit auch eine Schnittmenge mit zeitgenössischer Musik aufweist. Solitäre Künstlerpersönlichkeiten wie Thelonious Monk, Steve Lacy oder Anthony Braxton sind ihr ebenso nahe wie Giacinto Scelsi und Györgi Ligeti – so überzeugt auch ihr aktuellstes Septettprojekt “Clockwhise” mit stringentem Konzept und starkem kompositorischen Input.

Mit ihrem „Simple Trio“ arbeitet sie bereits seit 2013 und hat mit den großartigen Mitmusikern John Hollenbeck und Matt Mitchell bislang zwei Alben („Binary“, 2016 und „Simple“, 2014) auf „Skirl Records“ herausgebracht. Alle drei sind rastlose Geister voller Esprit, die Musik sowohl stilistisch wie auch technisch an neue Ufer bringen. „Super-brainy, yet totally enjoyable from start to finish” (Dave Wayne, All about Jazz), „fulminous, intense collective improvisation“ (New York Times), „big ideas and disarming humor into an engagingly avant-garde approach“ (Style Weekly) sind nur einige der hochachtenden Kritiken, die den Bandnamen als Geste meisterlicher Bescheidenheit erahnen lässt.

https://annakristinwebber.com´

www.mattmitchell.us

https://johnhollenbeck.com

Kartenreservierungen Corona bedingt herzlich erbeten. Kartenpreis: € 16.- / 11.- (ermäßigt) / 6.- (für MusikstudentInnen mit Ausweis an der AK) / an AK freier Eintritt für Hunger auf Kunst und Kultur-Passbesitzer