Please turn your phone!
Patrick Möstl


Patrick Möstl


Antonia Fabian
Antonia Fabian




Heute tritt die Strompreisbremse in Kraft

von Katharina Russold

Um die steigenden Energiekosten abzufedern tritt heute am 1. Dezember die Strompreisbremse in Kraft. Sie gilt für jeden Haushalt mit aufrechtem Stromvertrag und wird direkt auf der Stromrechnung gutgeschrieben. Jährlich können sich Haushalte laut Bundesregierung durchschnittlich 500 Euro ersparen. Karl-Heinz Kettl, der Energieexperte der Arbeiterkammer Steiermark:


Die Obergrenze liegt bei 2.900 Kilowattstunden, was rund 80 Prozent des durchschnittlichen Verbrauchs der österreichischen Kund:innen entspricht. Haushalte über drei Personen können noch weitere Entlastungen erhalten. Was viele aber nicht wissen:
Davon betroffen sind beispielsweise Personen, die Tag- und Nachtstrom beziehen. Hier wird dann eben nur der Verbrauch des Hauptzählers berücksichtigt. Weitere Infos zur Strompreisbremse gibt’s auf www.akstmk.at