Please turn your phone!


Clemens Scarpatetti


Clemens Scarpatetti


Dr. Nachtstrom




Musik ins Leben bringen durch Apps!


Spätestens dann, wenn wir ein Smartphone nutzen wissen wir, was Apps sind. Heute gibt es sie bereits wie Sand am Meer. Es gibt wohl kaum eine Sache, für die es noch keine App gibt. Selbst Autos haben bereits Apps, mit denen man sich Musik einspielen lassen kann etc. Wer übrigens nach einem guten Gebrauchtwagen sucht, sollte https://www.autouncle.at/de-at/gebrauchtwagen einen Besuch abstatten. Doch zurück zum Thema App: Welche werden heute am meisten genutzt, wenn es um Musik geht und was darf man sich von ihnen erwarten?

Viele Musik-Apps
Musik bereichert unser Leben. Wir haben praktisch für jede einzelne Situation auch den passenden Song. Vor allem in Filmen können wir diese Tatsache sofort bemerken. Doch wer seine Vorlieben auch mobil erleben möchte, sollte sich früher oder später auf die Suche nach den passenden Musik-Apps machen. Freuen dürfen wir uns heute über eine große Auswahl für iOS und Android.

Schon sehr lange ersetzen Smartphones bei den meisten Menschen den alten MP3-Player. Doch die meisten Handys können heute sehr viel mehr, als einfach nur die Musik wiederzugeben. So können wir sogar Radio mit ihnen hören und durch spezielle Apps wie Shazam beispielsweise herausfinden, um welchen Titel es sich dabei handelt. Das kann unglaublich praktisch sein, denn wie oft hören wir einen Song und wollen diesen unbedingt wiederfinden. Leider haben wir jedoch keine Ahnung, wie dieser heißt. Die richtige App kann da schon ganz hilfreich sein...

Streaming ist angesagt!
Dank der immer größer werdenden Datenflats gibt es heute praktisch auf jedem Smartphone auch Streaming-Anbieter. Viele unterschiedlichen Dienste sind dabei heute zu empfehlen. Einige von den Anbietern sind kostenlos, andere wiederum verlangen eine geringe Gebühr. In jedem Fall sind die meisten Apps einfach praktisch und werden von zahlreichen Menschen genutzt.

Und wie sieht das ganze mit dem Verwalten der Musik aus? Wer unterschiedliche Dienste zum Streamen nutzt, der kann mit speziellen Apps auch seine Musik in einem zentralen Player verwalten. Natürlich kann sie dabei auch organisiert und optimiert werden. Apps gibt es für diesen Zweck ebenfalls einige. Dies kann praktisch sein und sorgt für mehr Ordnung.

Songs selbst kreieren
Natürlich gibt es auch zahlreiche Apps, mit denen man seine eigenen Songs oder Kompositionen kreieren kann. Auch in diesem Bereich gibt es eine besonders große Auswahl. Mit ein wenig Begabung entstehen wundervolle Melodien, die dann auch als Klingelton verwendet werden können. Und wer weiß, vielleicht hat man ja sogar den nächsten großen Hit kreiert!? Spaß machen diese Apps in jedem Fall!

Fazit:
Musik ist für die meisten von uns ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Sie kann uns aufheitern, uns dazu bringen zu weinen oder uns beruhigen. Musik kann unsere Emotionen zeigen und gehört ganz einfach zum Leben dazu. Ein Leben ohne Musik ist für uns eigentlich kaum vorstellbar. Kein Wunder also, dass in Zeiten der Smartphones auch viele verschiedene Apps hermüssen, die Musik wiedergeben, speichern und/oder ordnen können. Die Auswahl ist heute wirklich enorm. Wer ein wenig sucht, der findet unterschiedliche Programme, die das Leben bereichern können. Sehr viele davon stehen uns übrigens auch kostenlos zur Verfügung!