Please turn your phone!


Dr. Nachtstrom




MusikerInnen warnen vor KI


Die Non-Profit-Organisation Artist Rights Alliance hat einen offenen Brief mit dem Titel "Stoppt die Abwertung von Musik" veröffentlicht, unterzeichnet von mehr als 200 prominenten Persönlichkeiten der Musikindustrie. In dem Brief fordert die von Künstlern geführte Non-Profit-Organisation Entwickler, Technologieunternehmen, Plattformen und digitale Musikdienste auf, "sich zu verpflichten, keine Technologien, Inhalte oder Tools für die KI-Musikgenerierung zu entwickeln oder einzusetzen, die die menschliche Kunstfertigkeit von Songschreibern und Künstlern untergraben oder ersetzt." Der offene Brief fährt fort: "Einige der größten und mächtigsten Unternehmen nutzen ohne Erlaubnis unsere Arbeit, um KI-Modelle zu trainieren. Diese Bemühungen zielen direkt darauf ab, die Arbeit menschlicher Künstler durch riesige Mengen von KI-erstellten "Klängen" und "Bildern" zu ersetzen, die die Tantiemen, die an die Künstler ausgezahlt werden, erheblich verwässern. Unterzeichnet wurde der offene Brief wie gesagt von 200 Künstlern und Bands, darunter unter anderem von Stevie Wonder, Billie Eilish, Katy Perry, Sam Smith, Kim Petras, R.E.M., Jon Bon Jovi, Mumford & Sons, Imagine Dragons, Norah Jones oder Pearl Jam.