Please turn your phone!

Wie kann man online Klavier spielen lernen?


Copyright: Herr Olsen@flickr.com, https://www.flickr.com/photos/herrolsen/

Das Klavier ist ein Instrument, für das sich viele Menschen interessieren, doch nur wenigen gelingt es, sich die Kunst des Klavierspiels tatsächlich anzueignen. Manchen geht die Motivation verloren, andere haben schlicht und ergreifend nicht die Möglichkeit, Unterricht bei einem kompetenten Lehrer in ihrer Nähe zu nehmen. In letzterem Fall können Online Klavierschulen eine gute Alternative darstellen. 
 

Klavierspielen lernen: Darauf kommt es an

Ein Instrument spielen zu lernen erfordert einige „Zutaten“, also Voraussetzungen, die gegeben sein sollten, damit das Vorhaben auch langfristig gedacht erfolgreich in die Tat umgesetzt werden kann. Mitunter begünstigen diese Aspekte den Lernfortschritt:
 

Zeit und Motivation

Kein Mensch lernt das Klavierspielen, indem er einmal pro Woche mehr oder weniger gelangweilt vor sich hin klimpert. Experten empfehlen tägliche kurze Übungseinheiten, die zu einem stetigen Dazulernen führen. Das wiederum beschert dem Übenden viele kleine Erfolgserlebnisse, die dafür sorgen, dass die Motivation nicht flöten geht. 
 

Konzentration 

Wer denkt, Klavierspielen sei einfach, hat definitiv noch nie am Klavier gesessen. Gerade Anfänger müssen ein hohes Maß an Konzentration aufbringen, um sich einfinden und vorankommen zu können. 
 

Fingerfertigkeit und Knowhow

Bewegliche, schnelle Finger sind das eine, das andere ist eine Menge Hintergrundwissen, zum Beispiel im Hinblick auf Noten, Akkorde und Tonarten. Möchte man zum Klavierprofi werden, sollte man bereit sein, sich das zugehörige Wissen anzueignen und seine Koordination und Motorik laufend zu verbessern. 
 

Gehör und Talent

Grundsätzlich muss man keine „Mozart-Begabung“ besitzen, um erfolgreich Klavier lernen zu können. Ein gutes, feines Gehör sowie ein gewisses musikalisches Verständnis sind jedoch sicherlich von Vorteil. 
 

Online Klavierschulen: Aufbau und Methoden

Online Klavierschulen sind – wie nicht anders zu erwarten – Klavierschulen, in denen der Unterricht über das Internet stattfindet. Oft gibt es Lernapps und Programme, die den Übenden in seinen eigenen vier Wänden begleiten, seine Fehler korrigieren und zumeist recht abwechslungsreich gestaltet sind. Ergänzt wird das Angebot manchmal durch Tutoren, die den Übenden in regelmäßigen Abständen telefonisch oder im Videogespräch coachen, Fragen beantworten und Tipps preisgeben. Die Schüler erhalten im Normalfall Zugang zu einer Song-Datenbank und können sich so früh an erste eingängige Stücke herantasten. Bereitgestellt werden nicht nur die Noten, sondern auch das gewünschte „Endergebnis“, sodass man Takt für Takt vergleichen kann, wie sich das eigene Musizieren momentan anhört und wie es sich eigentlich anhören sollte. 
 

Die Vor- und Nachteile des Online Klavierunterrichts

Wer sich noch unsicher ist, ob online Klavier spielen lernen für ihn infrage kommt, sollte sich dessen Vor- und Nachteile ansehen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können:
 

Die Vorteile

    • Orts- und Terminunabhängigkeit

    • Große Auswahl an Anbietern mit verschiedenen Methoden und Programmen

    • Zumeist in flexiblen Tarifen buchbar

    • Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, die sich weiterbilden möchten

    • Günstiger als Präsenzunterricht

    • Praktische Apps mit Lerninhalten, Tutorials, Songdatenbank und weiteren Funktionen


Die Nachteile

    • Kein sozialer Kontakt

    • Kein Lehrer, dem man während des Übens ohne Umwege Fragen stellen kann


Fazit: Klavier spielen lernen mit Online Klavierschulen

Mit Sicherheit ist eine Online Klavierschule nicht für ausnahmslos jeden geeignet. Schätzt man jedoch eine hohe Flexibilität, möchte sich beim Üben nicht an fixe Termine halten und besitzt Basiswissen im Umgang mit dem Internet und Apps, stellen Onlineschulen zum Klavier spielen lernen eine echte Alternative zum klassischen Klavierunterricht dar.