Please turn your phone!
Patrick Möstl


Patrick Möstl


Antonia Fabian
Antonia Fabian




Hin & Wider

37. Grazer Kleinkunstwettbewerb 2023

Theatercafe


Der frühe Vogel, heißt es, fängt den Wurm – nun, 2023 wird der 37. Grazer Kleinkunstvogel vom 29. März bis 2. April ausgetragen. Damit haben wir einen relativ „frühen Vogel“, denn der Wettbewerb findet ja immer in der Woche zum Palmsonntag statt.

Ob das Sprichwort allgemein besonders sinnreich ist, darüber lässt sich streiten – der frühe Wurm wird ja vom Vogel gefressen, oder? Wichtig war es jedenfalls, sich möglichst rasch zu bewerben, denn in manchem Jahr durften wir am Morgen des ersten Anmeldetages schon ein Dutzend Bewerbungen in unserem Postfach vorfinden. Und bei mehr als 18 Anmeldungen entscheidet die chronologische Reihenfolge. Also, der frühe Vogel … auch wenn der Wurm natürlich noch nicht gefangen ist.

Der 37. Grazer Kleinkunstvogel beinhaltet übrigens ein kleines Jubiläum – zum 25. Mal wird die Siegestrophäe, eine Keramik-Vogelskulptur, in Form eines eigenen Wettbewerbs an der HTBLA Ortwein in Auftrag gegeben und seit zwanzig Jahren wählen wir auch eine zweite für den Publikumspreis aus.

Ganz am Anfang, 1987, da war der „Vogel“ noch Privatsache. Unsere ehemalige Mitarbeiterin Frau Heidi Kopfauf hat die Trophäen, hauptsächlich aus Stoffresten, gebastelt. „Und weil alle drei Entwürfe für den „1. Grazer Kleinkunstwettbewerb“ so gelungen waren, wurden auch gleich drei Preise vergeben.

Viele tolle Exponate durften wir inzwischen als Preise auswählen und viele originelle und gut gefertigte Exemplare konnten wir leider nicht zur Preisverleihung bringen. Eine Parallele zu den kabarettistischen Talenten, die wir in 36 Jahren über die Bühne gehen gesehen haben.

Aber Schluss mit dem Historisieren. Das Schöne an unserem Bewerb ist ja, dass wir keine Ahnung haben, was ihr, liebe KleinkünstlerInnen in spe, uns für 2023 bringen werdet. Fix ist bloß eins: Wir freuen uns auf den „37er“.

In großer Vorfreude

Simon Pichler und das Hin & Wider – Team

Die Kleinkunstvogelgewinner:

1987 Die Salmonellen / Mike Supancic

1988 Michael Mittermeier

1989 Martin Puntigam

1990 Das Endgültige Brucker Schwerkrafttheater

1991 Wolfgang Wiener

1992 Christian Hölbling

1993 Linhart & Lainer

1994 Die Buschtrommel

1995 groellundgröbner

1996 Schöller & Bacher

1997 Die Motzbrocken

1998 Kabud

1999 Alexander Kröll

2000 Das A&O

2001 Christoph Krall

2002 Martin Höller

2003 Walter/Seidl

2004 Markus Hirtler

2005 Clemens M. Schreiner

2006 Marc-Uwe Kling

2007 Susanne Pöchacker

2008 Die 3 Friseure

2009 Flüsterzweieck

2010 RaDeschnig

2011 Paul Pizzera

2012 Vincent Binder

2013 Bernhard Wagner

2014 Miriam Schmidt

2015 Kaufmann & Herberstein

2016 David Scheid

2017 Erika Ratcliffe

2018 Micha Marx

2019 TubAffinity (Tobias Ennemoser)

2020 Duo Ananas (Lisa Alexandra Holzner & Michael Diekers)

2021 Dan Knopper

2022 Magdalena Simmel

Alle weiteren Infos auf http://hinwider.com/